Stille, Meditation, Exerzitien

Spirituelle Angebote in der Diözese St. Pölten
Jänner bis Juli 2018 

 
 

ICH BIN DER WEG
          UND DIE WAHRHEIT
                    UND DAS LEBEN  

Joh 14,8   

In Zeiten von Fake News, Dirty Campaigning und sonstigen Unwahrheiten, die in diversen Medien, in Politik und Gesellschaft kursieren, tauchen bei vielen Menschen Fragen auf wie: Wo liegt die Wahrheit? Woran kann ich mich orientieren? Was kann/darf/soll ich noch glauben? Wem kann ich vertrauen? Wem kann ich mich anvertrauen? 
Im öffentlichen Leben darauf eine befriedigende Antwort zu finden ist schwer. 

Anders ist es, wenn es um unsere persönlichen Fragen geht. Da kann uns das obige Wort aus dem Johannesevangelium weiterhelfen. Jesus verspricht uns Weg zu sein: ein Weg, der trägt, ein Weg, der ans Ziel führt, ein Weg, der Sinn und Hoffnung schenkt. Sein Leben und seine Botschaft sind uns Orientierung und Wegweisung, wenn es um die Gestaltung unseres persönlichen Lebens in Familie und Beruf und um die Mitgestaltung und Mitverantwortung im gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Leben geht. Er selbst lädt uns ein, sich auf ihn zu verlassen, ihm zu trauen und den Weg mit ihm zu gehen. Daher lohnt es sich, sich intensiv mit Jesus zu beschäftigen, ihn immer besser kennenzulernen, sich ihm ganz anzuvertrauen und von ihm zu lernen, als wahrhafter Mensch zu leben. 

Ein stiller Tag, der Rückzug in ein Kloster, getanztes Gebet, Exerzitien (im Alltag) oder ein gutes Gespräch können helfen, die Beziehung zu Jesus zu intensivieren und für den eigenen Lebensweg mit seinen Fragen und Herausforderungen Orientierung zu finden.  

Ich wünsche Ihnen, dass Sie das für Sie passende Angebot finden!

Herzlich grüßt
Maria Zehetgruber

 

Exerzitienprogramm 2018/1

 

 

Download Exerzitienprogramm

 

 

 

Lehrgang zur Begleitung von
Exerzitien im Alltag 2018 - 2020
im Bildungshaus St. Hippolyt

 Nähere Informationen