Fachstelle für Exerzitien und Geistliche Begleitung

 

Stille - Meditation - Exerzitien 

 
Steine
tot, hart, schwer, kantig, verletzend
im Wasser beginnen sie zu schillern 
das Wasser lässt sie lebendig werden
im Wasser erstrahlen sie in einem anderen Licht
vom Wasser abgeschliffen werden sie rund
im Wasser glänzen sie wie Edelsteine
Wasser verändert
 
Steine in unserem Leben
hart, schwer, kantig, verletzend, tödlich
sie liegen uns im Weg oder werden uns in den Weg gelegt
sie können zu Stolpersteinen werden
sie bilden Hindernisse
unser Glaube lässt sie in einem anderen Licht erscheinen, 
mit Gottes Kraft und mit seinem Blick, 
können wir sie mit neuen Augen betrachten
im Licht des Glaubens können sie sich wandeln:
in Wegmarken, die uns die Richtung weisen
in Trittsteine, die uns Halt geben
in eine Herausforderung, kreative Lösungen zu suchen
in Edelsteine, die wir nicht missen möchten
in einen Anstoß zu wachsen in Glaube, Hoffnung und Liebe
Glaube an Gott verändert
 
Maria Zehetgruber

  

Im Programmheft unserer Diözese  sowie hier auf der Homepage finden Sie weitere spirituelle Angebote. Sie finden nur vor Ort statt, falls es die Pandemie zulässt. Auskunft bei den jeweiligen Veranstaltern.

   

Sehnsucht#Leben#Gebet

„Herr, lehre uns beten“ bitten die Jünger Jesus. Dahinter steckt wohl die Sehnsucht, eine Beziehung zu Gott zu finden und sie zu pflegen, wie sie es bei Jesus erlebt haben.

Unserer Sehnsucht nachzuspüren und verschiedene Zugangsweisen zum Beten zu finden ist das Ziel der Abende zum Thema Sehnsucht#Leben#Gebet.Beim Basics-Abend geht es um Grundlagen, verschiedene Zugangsweisen kennenlernen und miteinander ins Gebet kommen.

Verschiedene Specials geben Einführungen und ermöglichen die Einübung in unterschiedliche Gebetsformen: Beten mit der Bibel, Beten mit Leib und Seele, Kontemplatives Gebet/Jesusgebet, Tanzend Beten, Singend beten, Psalmengebet Stundengebet, Beten mit Bildern, Gebet der liebenden Aufmerksamkeit, … 

Es kann ein ganzes Seminar mit mehreren Abenden vereinbart werden, oder auch nur ein bestimmtes Thema. Genauere Informationen und ReferentInnenvermittlung bei:
Maria Zehetgruber, Exerzitienreferat, 02742/324 3338 oder mail: 

 

 

Impulse zur spirituellen Gestaltung meines Lebens

Gebet der liebenden Aufmerksamkeit

Meditationsvorschläge

Der Jesus-Rosenkranz

    

End_lich leben! Was Krisenzeiten uns lehren…

Fachtagung für Exerzitien- und Geistliche Begleiter:innen

17.–19. Oktober 2022 Kardinal König Haus

Anmeldung unter www.exerzitien.at

Folderdownload

 

 

 

Spirituelle Reise auf den Spuren des Heiligen Ignatius von Loyola

Mo. 24. Oktober – Mo. 31. Oktober 2022

Begleitung: P. Richard Plaickner SJ, Mag. Maria Zehetgruber (Exerzitienreferat St. Pölten), Weihbischof Dr. Anton Leichtfried

Die Reise geht der frühen spirituellen Biografie des Hl. Ignatius nach. Sie will ignatianische Spiritualität für den Menschen von heute fruchtbar machen. Es ist eine Reise zu den biografischen Stätten mit historischen Informationen und spirituellen Impulsen, die teilweise von den TeilnehmerInnen selbst vorbereitet und gestaltet werden. Zeiten der Stille und des spirituellen Übens, Emmausgespräche und gemeinsames Feiern sind zentrale Schwerpunkte.

Wichtige Stationen und Programmpunkte sind unter anderem:
Loyola, der Geburtsort und Ort der Bekehrung des Ignatius,
Pamplona, wo Ignatius schwer verletzt wurde
Wanderungen auf dem Ignatiusweg,
Montserrat, der heilige Berg der Katalanen, auf den sich Ignatius ein Jahr zurückgezogen hat, Manresa, wo Ignatius einige Monate in Einsamkeit gelebt und die „Geistlichen Übungen“ (Exerzitien) geschrieben hat.
Barcelona mit der Besichtigung der Sagrada Familia und einem Fest mit Gottesdienst und gemeinsamem Essen bilden den Abschluss der Reise.

Folderdownload